Sehr geehrte Anleger des TEXXOL Investments,

natürlich soll eine Kapitalanlage in die Sie ihr sauer verdientes Geld investieren, auch eine ordentliche Rendite einbringen. In der Verantwortung dafür steht natürlich in jeder Kapitalanlagegesellschaft das Führungspersonal. Für uns sind diese Personen die obersten Anlegervertreter denen Sie, die Anleger, nicht nur ihr Geld anvertraut haben, sondern auch einen Vertrauensvorschuss gegeben haben. Merkt man dann nach Jahren, dass die Unternehmensführung weder ihr sauer verdientes Geld, noch Ihr Vertrauen WERT war, dann muss man solch ein Investment natürlich auch hinterfragen, um dann möglicherweise auch Konsequenzen zu ziehen.

Wir wissen aber auch, das sich Einzelpersonen immer schwer damit tun, gegen eine Gesellschaft vorzugehen, denn irgendwie scheut man den Kampf dann “David gegen Goliath”, also lässt man es sein. Genau damit rechnen dann auch die Menschen, die dann unwidersprochen weiterhin Ihr Kapital “vernichten” können o h n e je eine Konsequenz befürchten zu müssen. Eine Gemeinschaft, wie hier eine Interessengemeinschaft, macht dann aber jeden Einzelnen dann auch Stark und man kann sehr viel Erreichen, auch wenn es dann möglicherweise ein Ende mit Schrecken ist, aber immer noch besser als ein Schrecken ohne Ende.

Wir wollen uns nun im Jahre 2020 auch dem Unternehmen TEXXOL, in Form einer Interessengemeinschaft, widmen. Die Mitgliedschaft in dieser Interessengemeinschaft ist für Sie kostenfrei. Wir bitten nur jedes Mitglied der Interessengemeinschaft um eine Spende an die Leipziger Tafel e.V. Hierbei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, heißt Sie bekommen dann noch einen Spendenquittung die Sie steuerlich geltend machen können.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Interessengemeinschaft
TEXXOL